29.04.2012

Sonntagsnascherei

Passend zu den vergangenen sportlichen und ernährungsbewussten Posts, hier das unpassende Rezept für super leckere, fluffige Himbeer-Muffins, die ich gestern Abend gebacken habe. Die Mischung entstammt ursprünglich einem abgewandelten "Apfelkuchen sehr fein" und schmeckt einfach in jeder Form...

Für 12 Stück:

  • 100 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 100 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1½ TL Backpulver


... schaumig schlagen und abwechselnd

  • 200 g Weizenmehl und
  • 100 ml Eierlikör


 ... unterrühren. Zum Schluss eine gute Hand voll Himbeeren (auch tiefgekühlt!) in den Teig geben. Die Masse in 12 feste Förmchen oder ein Muffinblech gießen und für 30 bis 40 Minuten bei etwa 170 Grad backen. Sehr gut schmeckt es auch mit Rhabarber (nur schälen und in kleine Stücke schneiden, muss nicht blanchiert werden), Apfel und  jedem anderen Obst. :) Wer mag bepinselt die fertigen, ausgekühlten Muffins noch mit etwas Zuckerguss, darüber Schokostreusel, Mandelplättchen, Mohn... whatever you like. :)

Eine Notiz noch zum Eierlikör: Auch denen, die ihn nicht mögen, garantiere ich, dass die Teilchen schmecken - der Likör macht den Teig einfach super locker und saftig.


Gutes Gelingen! 

1 Kommentar:

  1. Ui yummi! Habe das Rezept direkt als Lesezeichen gespeichert ;)

    AntwortenLöschen