19.03.2012

Being creative

Vor einiger Zeit hat mich die Bastelwut überfallen und ich habe mir ein Fläschchen Kleber für Serviettentechnik gekauft, nachdem ich hier schon viele inspirierende Blogeinträge dazu gelesen hatte. Damals fand ich zuhause im Keller ein altes, hölzernes Schränkchen, das seine charmanten Tage schon hinter sich hatte. Und da mir für das neue Zimmer auch passende Möglichkeiten zur Schmuckaufbewahrung etcetera fehlten, kam der Fund gerade recht. Im Garten hab ich das Schränkchen erst mit Schmirgelpapier bearbeitet und dann weiß lackiert. Der Rest dauerte dann vielleicht noch 15 Minuten - Motiv ausschneiden, auf dem Gegenstand zurechtlegen und mit dem speziellen Kleber bepinseln. Nachdem die Chose getrocknet war, bin ich noch einmal mit einem Klarlack drüber gegangen, um es zu fixieren... et voilà:

In Anbetracht der geringen Kosten und des Zeitaufwands ist das Ergebnis wirklich toll und die Technik eine super Möglichkeit,  um alte Kisten, Etuis, Schachteln usw. aufzumöbeln oder auch Neugekauftes aufzupeppen, wie zum Beispiel Bilderrahmen oder Pinboards. 

Wer etwas komplett Neues schaffen möchte, bekommt in jedem gut sortierten Bastelladen auch Rohlinge aus Holz und anderen Materialien, die nur darauf warten, beklebt zu werden. So etwas habe ich zum Beispiel gestern gemacht: Bei Tedi fand ich zufällig Garderobentafeln aus Rohholz für gerade mal 1,25 Euro pro Stück. Zuhause angekommen wurde das Teil erst einmal weiß grundiert und nach dem Trocknen mit einer Serviette beklebt. 

Zum Schluss habe ich den Rand noch rosa lackiert. Jetzt wartet es nur noch auf's Aufhängen. :)

Bekommt ihr auch manchmal Bastelanfälle und kreiert etwas Schönes für Freunde oder das eigene Zimmer?

xoxo 

Kommentare:

  1. Ich hab ständig solche Anfälle :D

    Und deine DIY Teile sehen romantisch und toll aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!
    Mit 22 Jahren zu alt? Na Na Na, keinesfalls.
    Photographieren tu ich eigentlich seit 2 Jahren, den Blog gibt's erst seit 3 Wochen. Ich hab nur Angst aufgrund meines Alters nicht Ernst genommen zu werden, wenn du verstehst was ich meine..

    Liebe Grüße,
    Andrea
    http://weallgotourstories.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön! Ich wollte ewig mal diese Serviettentechnik austesten, aber wie bei vielen DIY Projekten bleibt es bei der Idee. Bin dann wohl doch zu faul... ;)

    AntwortenLöschen