11.01.2012

And he repents in thorns that sleeps in beds of roses

Salut zusammen :) Ich melde mich kurz aus meinem (eigentlich nur bedingt) stressigen Studentenleben, um euch ein frohes Neues zu wünschen. Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Party oder ein nettes Zusammensein und seid gut ins neue Jahr gekommen. :) 

Lange hat der neue Post auf sich warten lassen, aber ich lüge nicht, wenn ich sage: es gab eine Menge zu tun... Vom Komplettumzug innerhalb eines Wochenendes, vom direkt darauf folgenden Semesterstart über zig To-Do-Lists, den alljährlichen Weihnachtsstress und die Zeit bei den Eltern über die Feiertage - die zurzeit kein Internet haben - da war das Bloggen dann tatsächlich unmöglich.

Mit meinem neuen Zimmer habe ich natürlich seit Mitte November zu tun gehabt, aber nun ist es im Grunde fertig - und wunderschön. Einfach ganz, wie ich es mir erträumt habe. :) Noch habe ich nicht viele Bilder geschossen, aber hier mal eines vorweg, bevor ihr das rosafarbene Mädchenparadies im Detail zu Gesicht bekommt.

Das Regal ist eines der Billyreihe von Ikea.


Den Monet habe ich vor dem Umzug für wenig Geld bei ebay gefunden.

Die Lampe ist ein typischer Dachbodenfund bei meinen Eltern. :)

Die herzförmige Box habe ich von meinem Freund zum letzten Geburtstag bekommen. Gibts im süß-liebevollen Krimskramslädchen "Tatora" in Köln. Mehr Infos hier.

Vase und Duftlämpchen sind aus diversen Dekoläden, wie Nanu Nana oder (neu entdeckt und nur zu empfehlen) Xenos.

Was meint ihr? Zu viel des Guten oder auch auf nostalgisch-romantischem Trip wie ich? :)


Liebe Grüße 


Kommentare:

  1. war da. habe mich verliebt. finde meine wohnung jetzt scheisse. deine schuld.

    AntwortenLöschen
  2. wahnsinnig hübsch und toll und schön <3

    AntwortenLöschen