15.06.2011

Dekadent

Nach einer massiv stressigen Mitfahr-Odyssee am gestrigen Abend bin ich nach einem schönen Pfingstwochenende in Rheinfelden wieder im noch schöneren Hessen gelandet. Leider musste ich mir eingestehen, dass ich auch nach etwa 50 Mitfahrgelegenheiten noch immer nicht begriffen habe, dass die teuersten Angebote in 95% der Fälle die unkomfortabelsten Fahrten sind. Da saß ich über drei Stunden lang mit zwei anderen auf der Rückbank, total eingequetscht, stickige Luft da keine Klimaanlage vorhanden, komische Leute mit noch komischeren Gesprächsthemen und dann der horrende Preis von 25€ für 300 Kilometer. Und morgen geht's schon wieder weiter nach Köln. Menschenskinder...

Dafür habe ich mir heute Morgen direkt mal ein dekadentes Frühstück gegönnt. Gut, dass ich in der schon halbausgeräumten Küche noch etwas Milch, Mehl, Zucker und Backpulver zusammenkratzen konnte, um ein paar schöne Pancakes zu backen. Dazu gab's Ahornsirup, Kokosflocken und Himbeeren. Muss auch mal sein!

Auch textiltechnisch gibt's was Neues.

Das curryfarbene Kleidchen und der opulente Ring sind von New Yorker, das beigefarbene Wolljäckchen von Gina Tricot.

Außerdem habe ich wie immer etwas aus meinem alten Zimmer mitgenommen. Diesmal durfte die ehemalige Bonbondose die Reise antreten, die ich jetzt zur Reiseschmuckbox umfunktioniert habe. :D Aber ich finde, sie macht sich auch als Deko echt gut. Das Medaillon mit integrierter Uhr hat mir mein süßes Schwesterherz vor kurzem aus Berlin mitgebracht.

Wie war euer verlängertes Wochenende? Oder habt ihr jetzt sogar Pfingstferien? Ich vermisse die Schulzeit. Ein bisschen zumindest.

Kommentare:

  1. pfingstferien? typisch bawü - sowas hatten wir in hessen nie ;)

    bist du eigentlich auch mal hier wieder "verfügbar" oder nur noch unterwegs? :p

    AntwortenLöschen