17.08.2011

I wish...

Ich wünschte ich hätte mehr Zeit. Mehr Zeit zum Malen, zum Shoppen, zum Lesen, zum Dekorieren, Telefonieren, Spazieren, zum Kochen. Vielleicht auch mehr Zeit zum Sport machen. ;) Oder sogar Nachdenken. Beim Aufzählen stelle ich viel mehr fest, dass es entweder eine Frage der Lust und Motivation, oder eine Frage der Zeiteinteilung ist. Diese wiederum geht aus der puren Gedankenlosigkeit hervor, welche dafür sorgt, dass man sich um das Wesentliche, nämlich das Leben Ausmachende oft am allerwenigsten sorgt. Statt hier zu tippen, könnte ich eine Leinwand bemalen oder ein neues Buch anfangen. Aber ich sitze hier...

Geht euch das auch so, dass ihr zu Vielem, vor allem früheren Lieblingsbeschäftigungen, nicht kommt, weil sie im Alltag untergehen? Ich glaube, so geht es mir auch ein wenig mit diesem Blog. Zwar habe ich ihn nicht geschaffen, um dreimal täglich etwas zu posten, aber dass er dann im Arbeits- und Lebensalltag so selten befüllt wird, hätte ich auch nicht gedacht. Wünscht ihr euch auch manchmal, mehr Zeit für Dinge zu haben, für die eigentlich gerade viel Zeit sein sollte? Welche sind das?

Für manche Dinge habe ich mir in letzter Zeit dafür aber mehr Zeit genommen als sonst. Zum Beispiel die Frisur. :D Durch Zufall habe ich mir eine (ich will gar nicht) Technik (sagen) angeeignet, die hält, irgendwie ein bisschen kunstvoll aussieht und dennoch innerhalb einer Minute gemacht ist:

Ich wickle die seitlichen Strähnen und etwas vom hinteren Haar auf beiden Seiten nach innen und hinten weg und stecke sie erstmal kurz fest.

Danach forme ich im Nacken aus dem kompletten Haar einen Dutt und zwar möglichst so, dass das eingewickelte Haar sich nicht löst. Das Ganze wird dann mit Haargummi und -nadeln oben und unten befestigt. Zum Schluss kommen noch ein paar Dekospangen oder -blumen dazu... Diese hier sind schon fast vintage - habe ich vor Jahren bei H&M gekauft.

Die Frisur habe ich nun schon ein paar Mal ausprobiert und bisher hat es bis in den späten Abend hinein fest gehalten. :) Was meint ihr?


Zu der obigen Frisur trug ich ein Jerseyshirt von Primark, das ich bisher nur in der wunderschönen Umkleidekabine abgelichtet habe... ;)

Schlicht, relativ gerade geschnitten und meiner Meinung nach hat es was vom Sechziger-Jahre-Stil.

Wenn ich mich recht entsinne, hat es 17€ gekostet. Super bequem, dieser Polostoff... :)

Ich hoffe, ich habe bald wieder mehr zu berichten - vielleicht bekomme ich auch mit der Zeit wieder meine Motivation und Zeiteinteilung auf die Reihe...

Ich wünsche euch eine schöne, hoffentlich sonnig bleibende Woche!




Kommentare:

  1. Hey Jane ;)

    ich kenne dein Problem nur zu gut! Ich habe auch für vieles keine Zeit mehr, obwohl ich die Aktivitäten sehr vermisse... oder ich habe keine Lust, WENN ich mal Zeit dafür hätte...
    Genaso ergeht es mir momentan mit meinem Blog... :(
    ist sehr schade...

    aber deine Frisur mit dem Dutt gefällt mir sehr gut! Ich möchte dich auch so mal demnächst in echt treffen und es dann noch mal genauer bewerten! ;)

    XOXO

    Jack

    AntwortenLöschen
  2. Die Frisur ist wunderschön!

    Zum Thema Zeit schließe ich mich Sandro an. Es gibt so viele Dinge von früher, die ich gerne wieder aufnehmen würde, nur die Koordination würde nicht klappen. Wirklich schade, wenn man genauer darüber nachdenkt...

    AntwortenLöschen
  3. Die Frisur ist toll, aber bei mir würde das kaum halten. Dutt ist bei mir eh immer schon schwierig - so viele Haare , irgendwann fällts auseinander ;)

    AntwortenLöschen
  4. schöner Blog :)
    und tolle Bilder.

    liebste Grüße
    http://itsjennipeace.blogspot.com/

    AntwortenLöschen